Wir bieten einige ältere Bücher und Hefte aus unserem Bestand 

 

Beiträge zur Geschichte der Stadt Goslar"

 

 gegen eine Spende an.

 

Natürlich können Sie dieses Angebot auch telefonisch nutzen.

 

Für Nichtmitglieder erfolgt die Abgabe zum jeweiligen Buchhandelspreis.

 


 

Bitte beachten Sie diesen Hinweis:

 

Die zweite Auflage

  

„Das Schicksal der Goslarer Juden 1933 - 1945"

 

von Hans-Donald Cramer

 

enthält ein Blatt mit wichtigen Ergänzungen, die bis zur

Drucklegung der 2. Auflage hinzugekommen sind und ebenso einige Korrekturen zu Namen und Daten von darin erwähnten Personen.

Dieses Blatt fehlt in manchen Büchern.

Sie können es hier herunterladen.

 


 

Herausgegeben wurden in den letzten Jahren:

2018

Band 59    „Kaiser Heinrich III. Regierung, Reich und Rezeption"

 

Dr. Jan Habermann (Hrsg.)

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 2017

Band 58    "Goslar 1945-1953" , von Dr. Peter Schyga

                 

 

Inhaltsverzeichnis


 

 

Band 57    "Fahret also fort yn geduldt" , von Dr. Friedrich Seven

                  Die Geschichte der Reformation in Goslar (2016)

                  

 

 


 

Band 56    "Aus Stein gebaut." , von Elmar Arnhold

                  Goslars mittelalterliche Wohnhäuser (2015)

                 

 

 


 

Band 55    "Renaissance in Holz", von Günter Piegsa (Hrsg.)

                  Das Brusttuch in Goslar (2015)

                 

 

 


 2014

"St. Annen-Broschüre"

 

 

 


 

2010

"Orthofoto von Goslar"

 

 

 

Als Poster gerollt 5,00 € oder

gefalzt auf A4 im Umschlag 8,50 €

Geschichtsverein Goslar e. V. –St. Annenhaus– Glockengießerstr. 65 – 38640 Goslar
info@gv-goslar.de – Tel.: 0 53 21 – 3 18 27 57